Algerien mit Adventure Offroad


Algerien-Expedition für 4x4 und für LKW


Unsere nächsten Termine: 

- 30.10. bis 27.11.2024 – Algerien-4x4-Expedition – ab € 5.950,-
- 30.10. bis 27.11.2024 – Algerien-LKW-Expedition – ab € 7.950,-
- 29.10. bis 26.11.2025 – Algerien-4x4-Expedition – ab € 5.950,-
- 29.10. bis 26.11.2025 – Algerien-LKW-Expedition – ab € 7.950,-

Willkommen in Algerien!

Das riesige Land Algerien öffnet sich erst allmählich dem Tourismus. Wir haben dieses faszinierende Land 2023 bereits bereist und die Tour gescoutet. Wir waren über die sehr freundliche Begrüßung überall sehr überrascht. Da Touristen in Algerien bisher sehr selten sind erlebten wir auch oft starkes Interesse an unserer Herkunft und wurden jedes Mal gefragt, wie es uns in ihrem Land gefällt. Es ist auch spannend zu erleben, wie sich der Lebensstandard im Vergleich zu den anderen Maghreb-Staaten doch sichtbar unterscheidet. Algerien wirkt im direkten Vergleich schon wohlhabender. Die Fahrzeuge sehen neuwertiger aus, die Häuser und Infrastruktur sind moderner. Auf dem Weg in den tiefen Süden bestaunten wir immer wieder nagelneue Hochhäuser und glitzernde Bauten in den kleineren Städten entlang unserer Routen. Wir passierten auch etliche moderne Raffinieren, welche die enormen Bodenschätze dieses Landes verarbeiten. In der erfrischend grünen Küstenregion hat es uns auch sehr gut gefallen, so dass wir Euch exklusiv auch dieses Abenteuer im Rahmen dieser Expedition anbieten. Somit habt Ihr einen willkommenen Kontrast neben den spektakulären Wüstenlandschaften im Süden und mit üppigen Eukalyptus-Wäldern in den Bergen, schneebedeckte Gipfel des Küstengebirges und der herrlichen Mittelmeerküste im Norden.

Da der Tourismus in Algerien noch in den Kinderschuhen steckt, kann es durchaus auch zu Änderungen der Gegebenheit vor Ort kommen, die eine Abänderung unseres Reiseplanes erfordern. Hier bringen wir eine gewissen Gelassenheit und Flexibilität mit. Bei einer Expedition dient der Reiseplan als grobe Orientierungen. Wir bemühen uns natürlich sehr, mit Euch alle Ziele erreichen zu können. Dank unserer deutschen und einheimischen Guides mit bester lokaler und behördlicher Vernetzung sind wir guter Dinge und freuen uns sehr, Euch dieses Abenteuer zu ermöglichen.

Wir werden mit der Fähre von Civitavecchia/Italien nach Tunis fahren und dann über Naftah nach Algerien einreisen. Bei Naphtha werden wir noch die Kulissen von „Star Wars“ besichtigen. Unser Ziel im Süden ist der Nationalpark „Du Tassili N‘ Ajjer“, wo wir in atemberaubenden Wüsten- und Berg-Kulissen 7 Tage unsere riesige Open-Air-Spielwiese genießen werden. Unsere einheimischen Führer zeigen Euch spannende Höhlen und uralte Felszeichnungen. Ein Highlight folgt dem nächsten im Nationalpark. Es ist schwer, diese Schönheit in Worten zu beschreiben. Man muss es zumindest einmal im Leben gesehen und erlebt haben. Diese Region hat alle unsere Erwartungen deutlich übertroffen! Wenn es ein Ranking für wunderschöne Wüstenlandschaften geben würde, wäre Algerien unbestritten auf Platz 1. Auf den weiteren Routen in Richtung Norden legen wir auch einen Pausen- und Erholungstag ein. Weiter geht es im Norden in die fantastische Küsten- und Bergregion um Melbou. Hier verbringen wir weitere 4 Tage und erforschen die Gebirgsregion mit ihren dichten Wäldern und kurvigen Wegen entlang der Küste. Freut Euch über einsame Buchten, Strand, das Meer und leckere Fisch-Spezialitäten.

Die Tour führt weiter an der algerischen Küste bis nach Tunesien. Hier werden wir uns im wohl besten Luxus-Resort Tunesiens verwöhnen lassen. Es kann entweder ein weiterer Tag im Hotel verbracht werden oder wir fahren etwas südlicher nach Kairouan und besuchen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in dieser heiligen Stadt. Von Tunis aus fahren wir wieder nach Civitavecchia /Italien.

Wir organisieren rechtzeitig alle notwendigen Genehmigungen, so dass wir uns im Nationalpark und auch im Norden Algeriens ungestört bewegen können. Teilweise werden für den Transit auf den längeren Etappen Polizei-Eskorten angeordnet. Die Eskorten waren bei unserem Aufenthalt für uns eher selten und wir können nicht vorhersagen, wie es zum Zeitpunkt unserer Tour sein wird. Diese Maßnahme hat Algerien zum Schutz auf den Straßen im Süden angeordnet. Das Sicherheitsempfinden ist dank häufiger Polizeistationen und Check-Points erfreulich sehr hoch.

Da wir ein großes Guide-Team für Algerien vorgesehen haben, werden wir zu dem Reisetermin auch eine 2. Gruppe mit größeren Fahrzeugen für diese Tour vorsehen. Ein Guide fährt zusätzlich mit einem LKW und betreut dann die Gruppe mit den größeren Fahrzeugen. Die Anreise, die Transferfahrten und die Rückreise unternimmt diese Gruppe dann aufgrund der niedrigeren Geschwindigkeit separat. Die Großen werden dann auch von Zeit zu Zeit wieder zu der 4x4-Gruppe stoßen, um gemeinsam zu campen und zu grillen. Bei den Tracks, bei denen alle Fahrzeuge geeignet sind, werden teilweise auch die Abenteuer gemeinsam erlebt, so dass die 4x4-Gruppe nicht eingeschränkt werden und die LKW-Fahrer dennoch voll auf ihre Kosten kommen.

Also können sich auch gerne Interessenten mit LKWs, Unimogs, Allrad-Busse oder Pick-ups mit großer Kabine für die Tour anmelden.

Leistungen:

  • Deutsche Reiseleitung mit 3 Guides
  • Zusätzlich einheimische Guides im Norden und Süden
  • Komplette Organisation der Tour
  • Beantragung Permit über Agentur in Algerien in Kooperation mit der Grenzpolizei
  • Erledigung sämtlicher Genehmigungen für die Tour
  • Packliste und umfangreiches Infomaterial
  • 2x Hotelübernachtungen
  • Ca. 4x Nächte auf dem Campingplatz (je nach Verlauf der Tour)
  • Tourshirt und Tour-Aufkleber
  • Leihweise Funkgeräte für die Tour
  • Alle Eintritte
  • Auf Wunsch übernehmen wir gerne die Fährbuchung
  • Reisesicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Fähre
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Mahlzeiten & Getränke
  • Kraftstoff
  • Alle Positionen, die nicht in der Leistungsübersicht erwähnt werden
  • Beifahrer 1.500€

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner