fbpx

Mauretanien mit Adventure Offroad


Mauretanien

Unser nächster Termin: Februar / März 2021


Beispielhafter Reiseplan Mauretanien

Woche 1

Die Anreise ist über Frankreich/Sete -Marokko/Tanger mit der Fähre geplant. Die Fährüberfahrt dauert 2 Tage. Den Treffpunkt können wir flexibel gestalten. In Marokko fahren wir auf der A1 nach Casablanca, dann die A7 Richtung Marrakesch/Agadir. Von hier dann auf der N1 Richtung TanTan. In Tah passieren wir die Grenze zur Westsahara. Das sind von Wuppertal bereits 3800km. Jetzt noch weitere 1000km durch die Westsahara bis zur Grenze Mauretanien bei Guerguerat. Diese Strecke wird uns auch für die Rückreise d ienen, es gibt keine Alternative. Ob wir uns unterwegs etwas angucken, eine Pause am Strand einlegen... alles das werden wir dann unterwegs entscheiden. 

Woche 2

Wir fahren den Campingplatz in Nouadhibaou an. Dort einige Formalitäten erledigen. Dann ein Besuch im Sukh, Besuch des Cap Blanc. Anschließend geht es entlang der Erzbahn Richtung Atar. Besichtigung des Monolithen Ben Amira. Wir durchfahren den Guelb er Richat, das "Auge der Sahara". Dann weiter Richtung Chinguetti. Wir erreichen den Ort n ach einer langgezogenen sandigen Quedfahrt und werden den als Weltkulturerbe anerkannten Ort besuchen.

Woche 3

Von Chinguetti durch lange und weite Sandpassagen führt der Weg nach Tidjika. Hier bestaunen wir die größten Dattelpalmenhaine der ganzen westlichen Sahara. Weiter nach Matmata. Wir übernachten oberhalb des Gueltas und werden am Morgen mit Glück die berühmten Mauretanien Krokodile beobachten können. Über Kiffa, berühmt für Kunsthandwerk (Glasperlen), geht es weiter Richtung Senegal. In Kaedi werden wir das erste schwarzafrikanische Flair erleben. 

Woche 4

Nouakschott ist unser nächstes Ziel. Dort übernachten wir in einem Camp direkt am Meer und begeben uns am nächsten Tag auf die berühmte Strandpassage Richtung Norden. Je nach Geschmack können wir dem Parc National du Banc D'Arguin einen Besuch abstatten. 

Woche 5

Rückfahrt nach Nouadhibaou und beginnende Rückreise in Richtung Westsahara. Zeit für eine kleinere Pause am Strand. 

Woche 6

Rückreise über Westsahara und Marokko. Wir können das individuell gestalten, evtl. noch mit kleinen Verschnaufpausen in Marokko an der Küste.