fbpx

Polen mit Adventure Offroad


Polen


Kleine Fluchten Polen

Auf uns warten ein paar Tage in der Natur Polens.

Wir reisen, teils auf längst vergessenen Wegen, kl. Asphalt Straßen, und kleinen Waldpisten und die je nach Wetterlage mal mehr oder weniger anspruchsvoll sein können.

Die Natur hält sehr viel Abwechslung und Gewässer für uns bereit. Ob Flora oder Fauna oder alte Dörfer – wir haben immer was zu entdecken. Immer entlang des Oder-Warthe Bogens, fahren wir durch kleine Dörfer, besuchen geschichtsträchtige Bunkeranlagen und erkunden Polen je nach Wetter auch gern einmal mit Booten auf dem Wasserweg der Drawa. Übernachten werden wir im eigenen Auto / Zelt und 1x in Pension.  Nun braucht ihr noch einen mindestens serienmäßigen Geländewagen, um mit uns das kleine Abenteuer zu erleben. Fordert den Reiseplan an. (Für Interessenten mit Pensionsübernachtung- wählt bitte unsere Tourvariante 2 (s.u.)) Herzlich Willkommen!

Unsere nächsten Termine:

- 29.05.2020 bis 01.06.2020

- 01.10.2020 bis 04.10.2020

04. bis 14.10. 2020 (+An- und Rückreise) - Polen Pension 

- 03. Bis 13.10, 2021 (+An- und Rückreise)  - Polen Pension

- 09. – 14.05.2021 (+An- und Rückreise) - Polen Camptour-Süd

Beispielhafter Reiseplan Polen Tag 1


Treffpunkt: 11:30 Uhr auf der A12 am Rasthof „Biegener Hellen“ (N 52 19 14,7 / E 14 23 27,8)
Grenzübertritt nach Polen. Dort werden wir unsere Autos betanken sowie Geld wechseln für die nächsten vier Tage (für Abendbrot & Mittag).
Nun begeben wir uns in die Weiten der polnischen Wälder auf kleinen Straßen, Wegen & Offroad … je nach Wetter-Bedingungen, mal mehr oder weniger abenteuerlich 
Den Abend lassen wir gemütlich mit einem Abendbrot in der Pension ausklingen. Die Camper unter uns übernachten auf dem Gelände in ihren Fahrzeugen.

Tag 2


Frühstück ab 7 Uhr -> Abfahrt ist 9 Uhr
Wir begeben uns auf die Reise zu den Bunkern und ihrer Gesichte am Ostwall (ca. 2-stündige
Führung).
Mittags Selbstverpflegung an einem gemütlichen Picknick-Platz.
Auf kleinen Wegen - zum großen Teil Offroad - erkunden wir die Flora & Fauna Polens.
Augen & Ohren offen halten, da uns immer wieder Waldbewohner über den Weg laufen werden.
Unser Ziel ist ein schön gelegener Campingplatz an einem See.
Übernachtung in schön eingerichteten Holzhütten mit Bad & WC und für unsere Autoschläfer eine
große Wiese mit allen Annehmlichkeiten eines Campingplatzes.

Tag 3


Gemütlicher Tagesbeginn mit gemeinsamen Frühstück und 9 Uhr Abfahrt ins nächste Abenteuer…
Auf Pisten führt uns der Weg zur Villa Drawa, wo wir mit unseren Paddelbooten den gleichnamigen
Fluss Drawa erkunden.
Bei einem kleinen Zwischenstopp werden wir Euch mit einem Mittagssnack versorgen.
Nach einem tollen Tag auf dem Fluss stehen Zimmer und Dusche zur Verfügung - mit
anschließendem Abendbrot. Wir lassen den Tag Revue passieren im Weinkeller.

Tag 4


Es erwartet uns ein reichhaltiges Frühstück. Abfahrt ist ab 9:30 Uhr.
Noch etwas Offroad, bevor wir uns später an einer Tankstelle verabschieden und alle wieder individuell in die Heimat fahren.


Zweiteilige Offroadreise mit PENSION durch POLEN Nord-Ost & Mitte-Süd

Unsere nächsten Termine: 

Polen Pension 04. bis 14.10. 2020 (+An- und Rückreise) (Südteil einzeln 09. bis 14.10 + An- und Rückreise)

Polen Pension 03. Bis 13.10, 2021 (+An- und Rückreise) (Südteil einzeln 08. bis 13.10 + An- und Rückreise)

Die Südtour ist wegen der günstigeren Lage auch einzeln buchbar.

ab 2021 zusätzlich

Polen Camptour-Süd Frühjahr 09. – 14.05.2021 (+An- und Rückreise)

Diese abwechslungsreiche Offroad-Tour führt in den unbekannteren Teil des  Urlaubsparadies Polen. Wir genießen den Nordosten und den Südwesten dieses wunderschönen Landes. Eine vergleichbare Tour in dieser Kombination der Regionen gibt es  so nicht auf dem deutschen Markt.

Als Kenner dieses Landes bewundern wir schon seit Jahren den  Aufschwung, den Polen erlebt. Seit 1990 hat Polen seine Wirtschaftsleistung verzehnfacht. Die Metropolen sind heute vergleichbar mit den bedeutenden Städten in Westeuropa. Dabei wurde sehr viel Wert auf die Erhaltung einer intakten Natur und die gekonnte Rekonstruktion von Städten wie Krakau gelegt. Es existieren  sehr viele Nationalparks.

Die Einwohner sind dem Offroad gegenüber aufgeschlossen und Gästen gegenüber freundlich eingestellt. Hier fühlt man sich wohl!

Die Strecken sind mittelschwer (2 – 3 Sterne von 6) und - trotz einigen herausfordernden Stellen nach Wunsch-  auch für Anfänger geeignet.  Learning by Doing. Für diese Tour ist keine spezielle Sonderausrüstung der Fahrzeuge notwendig und ist daher von fast allen 4x4 zu befahren. Untersetzung und gute Reifen (AT/MT) sind natürlich von Vorteil. Der Nordteil kann bei regnerischer Wetterlage anspruchsvoller werden. Entsprechende Passagen können notfalls  gut umfahren werden. Wir bieten bei Interesse auch die Möglichkeit, schwierige Abschnitte unter Anleitung fahren zu können.  Das Guide-Fahrzeug hat natürlich eine Winde für den Notfall. 

Der erste Teil dieser außergewöhnlichen Tour führt in den wilden und waldreichen Nordwesten Polens bis an das Länderdreieck Polen-Russland-Litauen. Hier folgen wir den Spuren der preußischen Vergangenheit. Wir besuchen den tiefsten See des Landes, passieren herrliche Stellen in den Sumpflandschaften. Je nach Wetterlage können wir auf dem schwarzen Fluss Kajak fahren. Weiter geht es entlang der weißrussischen Grenze zu der Molotow-Bunker-Linie aus dem 2. Weltkrieg.

Für den Transfer durch das weitläufige und ursprüngliche Polen benötigen wir einen Tag zum zauberhaften Jurassic-Bergland im Südwesten.

Der zweite Teil unserer Tour führt zu den Höhepunkten des Jura-Hochlandes (auch Jurassic genannt) vor der Hohen Tatra im Süden. Wir besuchen mächtige Burgen und Schlösser, queren Wälder, erproben uns in 2 Wüsten (!!!), passieren wilde Täler und grandiose Felswelten. Auf dem Programm stehen auch ein altes Bergwerk, sehenswerte Höhlen und Wasserfälle.  Als krönende Abschluss dieser unvergesslichen Tour besuchen wir Krakau, das Juwel unter den polnischen Städten. Die ehemalige Königsstadt war früher die Hauptstadt des Landes, die Kulturhauptstadt Europas und die Innenstadt wurde als UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Wir Besichtigen einige zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser unglaublich schönen Stadt.

Auch für das leibliche Wohl wird verwöhnt. Die polnische Küche ist sehr lecker und abwechslungsreich. Man sieht sehr oft den Hinweis an den Restaurants „hier schmeckt es wie bei Mama“ und das stimmt dann auch. 

Wir übernachten komfortabel in guten Pensionen und starten entspannt in die Abenteuer des nächsten Tages.

Hier geht es zu unseren Polen - Reiseberichten:

Weitere Ziele: