Bulgarien und Serbien mit Adventure Offroad


Bulgarien / Serbien


Unser nächster Termin:

- 02.07.2023 bis 14.07.2023 - ab 1390,-€ p.P.

Offroadreise als Camptour in Bulgarien und Serbien


Anreise:

Alle Teilnehmer reisen eigenständig zum Treffpunkt am Campingplatz in Szeged/Ungarn an. Hier befinden wir uns bereits in der Nähe zur serbischen Grenze. Plant bitte die Ankunft am späten Nachmittag/frühen Abend ein. Unser beliebtes Guideteam (Igor, Alan und Pawel), welche auch souverän unsere Polen- und Ukraine-Touren leiten, empfangen Euch auf dem Campingplatz.

Am nächsten Morgen fährt die ganze Gruppe unter der Leitung von unserem Guideteam nach Serbien, weiter über Belgrad bis nach Zaječar an der Grenze zu Bulgarien. Wir campieren bereits im Offroadgebiet Vrashka Chuka am nordwestlichsten Gipfel des Balkangebirges.

Abreise:

Die Rückreise beginnt von Serbien aus mit der Fahrt zum Grenzübertritt an den berühmten „Iron Gates“ nach Rumänien. Fahrt durch Rumänien zum Campingplatz Szeged in Ungarn. Abschiedsfeier!

Am nächsten Morgen nach dem gemeinsamen Frühstück verabschiedet sich die Gruppe und tritt eigenständig die Heimreise an.

Willkommen in Bulgarien und Serbien!

Wir fahren auf dieser mittelschweren Tour (3,5 Sterne) durch die touristisch wenig überlaufene und dünn besiedelte Gebirgsregion im Grenzgebiet Bulgarien-Serbien.  Mit uns erlebt Ihr wunderschöne und faszinierende Landschaften in diesem Teil Europas, der wirklich viel zu bieten hat. Wir fahren überwiegend in bergigen und bewaldeten Regionen. Die Tour bringt Euch auch zu besonderen Sehenswürdigkeiten und ist abwechslungsreich gestaltet. Dazu gehören eine sensationelle Berg-Festung, Klöster, Höhlen, außergewöhnliche Felsformationen, spannende mythische Plätze, Wasserfälle, geschichtsträchtige Orte und die sehr schöne Innenstadt von Sofia.

Wir starten die Tour nach der Ankunft in Bulgarien und erfreuen uns unberührter Natur. Je nach Wetterlage kann sich der Touranspruch ändern. Bei regnerischem Wetter kann der Anspruch durchaus bei 4 (plus) Sternen liegen. Wenn die entsprechenden Tracks zu schwierig werden sollten, wählt unser ortskundiges Guide-Team in Absprache mit der Gruppe Alternativrouten. Der erste Tourteil in Bulgarien wird mit dem Besuch der wunderschönen Altstadt der bulgarischen Hauptstadt Sofia gekrönt. Durch die gute Autobahnanbindung ist der Transfer schnell möglich.

Nach dem Besuch von Sofia geht es weiter nach Serbien zum 2. Teil dieser neuen Camptour. Auch hier kann sich bei nasser Witterung der Anspruch wie in Bulgarien steigern.  Hier erwarten Euch noch mehr beeindruckende Wasserfälle und wilde Flüsse.

Auf dieser Tour steht das Fahren mit dem Geländewagen im Vordergrund. Die Tracks sind so ausgewählt, dass Ihr eine ausgewogene Kombination von Offroad, beindruckenden Landschaften, Sehenswürdigkeiten und auch etwas Kultur bekommt. Die Menschen sind freundlich, hilfsbereit und neugierig (ohne aufdringlich zu sein) – es muss das sein! Die Küche in beiden Ländern ist sehr schmackhaft. Wir werden auch gerne auf dem Weg liegende ausgezeichnete Restaurants mit top Essen zu günstigen Preisen ansteuern.

Freut Euch auf unser neues Ziel Bulgarien/Serbien mit herrlichen Camp-Plätzen und jeder Menge schöner Eindrücke und Abenteuer.

Weitere Informationen schicken wir gerne auf Anfrage zu.

All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.