Das Große 4X4 der Reise 2021

Das Große 4x4 der Reise – vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende

Hallo, liebe Reisefreunde,

nach einer Pandemie-bedingten Pause war es nun endlich wieder soweit und wir konnten unser Großes 4x4 der Reise wieder durchführen! Und das gleich im Doppelpack. Einmal ganz exklusiv für die tollen Fernwehmobile von Benno Cramer und einmal eine schöne gemischte Gruppe, bei dem von der Geländewagen-Ikone Jeep bis zum Allradsprinter viele verschiedene Teilnehmer dabei waren.

Dieses Mal haben wir uns alle im schönen Thüringer Schiefergebirge getroffen. Und wie immer gab es eine abwechslungsreiche und spannende Kombination aus Reisetraining mit verschiedenen Workshops rund um das Thema Reisen in Nah und Fern, kombiniert mit genussvollen Ausfahrten durch das Thüringer Schiefergebirge und ehem. Grenzland mit unterhaltsamen Zwischenstopps und vielfältigen Besichtigungen.

Nach einer erlebnisreichen Anfahrt, die uns auf befestigten und unbefestigten Wegen durch tolle Gegenden führt, treffen wir am ersten Tag Basiscamp ein. Hier haben wir während der gesamten Veranstaltung übernachtet, nämlich direkt dort, wo auch ein Teil der Workshops und Vorträge stattfindet. Zum Übernachten wird natürlich gecampt, ganz so, wie wir es auf Reisen auch machen würden. Hier folgt ein erstes Kennenlernen und wir stimmen uns mit einem tollen Bildervortrag auf die Themen ein, die uns die nächsten Tage erwarten. Gemütlich lassen wir den ersten Abend am Lagerfeuer ausklingen.

Die nächsten beiden Tagen erwartet die Teilnehmer ein Mix aus Workshops, Ausfahrten, Besichtigungen, guten Essen und guten Gesprächen. Dabei stehen Themen wie Reise- und Fahrzeugdokumente, der Aufbau einer RoutenplanungLänderspezifische Vorschriften und BesonderheitenGeld und Budgetplanung, wichtige Informationsquellen, Tipps und Tricks rund um das Leben draußen wie z.B. Ver- und Entsorgung, Wasserversorgung, Hygiene unterwegs und die Schlafplatzsuche

Fahrzeugspezifische, Berge- und persönliche AusrüstungCamping- und ReisebedarfKommunikation auf Reisen (Funk, Telefon, Internet), Tricks und Tipps rund um den Aus- und Aufbau des eigenen Fahrzeugs, Pannen mit praxisorientierten Hinweisen zur Mitnahme von Ersatzteilen, konkreten Improvisationstipps und das Notfall- bzw. Worstcase-Management und vieles mehr auf dem Programm. Auch unterwegs vertiefen wir verschiedene Themen und machen praktische Workshops, etwa zum Thema Reifenflicken unterwegs. Dazwischen bleibt immer wieder Zeit für individuelle Gespräche. Auch über Themen wie Ängste beim Alleinreisen, Korruption, Verhaltensweise, etc. sprechen wir.

Am letzten Tag erwartet die Teilnehmer nochmal ein Highlight in Form einer Besichtigung des alten Tagebaus. Und nach dem traditionellen Mittagessen aus der Thüringer Küche, dass sich jetzt wirklich alle – nach all den Informationen und Workshops - verdient haben, starten die Teilnehmer nach vier erlebnisreichen Fernwehtagen gut vorbereitet für die nächste Reise gen Heimat oder bleiben sogar noch ein paar Tage in der Region, in der es viel zu entdecken gibt!

Das Große 4x4 der Reise mit vier wirklich abwechslungsreichen, schönen Tagen, liegt hinter uns. Die Rückmeldungen sind auch diesmal durchweg positiv. Vielen Dank an alle die dabei waren für die Gespräche und das tolle Feedback! Auch uns hat es wieder sehr viel Spaß gemacht und wir sind froh, dass es nun stattfinden konnte. Im Herbst wird es sicher eine Wiederholung geben und dann heißt es wieder Das Große 4x4 der Reise – vier erlebnisreiche Fernwehtage für automobile Reisende“!

Bitte schaut gern hier nach den weiteren Terminen: https://adventure-offroad.de/termine/

Beste Reisegrüße,
Björn

© Fotos: Sandro Fritsche und Björn Eldracher

Schreibe einen Kommentar